Preisträger

Am 8. März 2019 wurden in den Kategorien „Menschen im Mittelpunkt“, „Tourismus für Alle“ und „Zielgruppen und Märkte“ folgende Preisträger gekürt (in der Kategorie „Zielgruppen und Märkte“ wurden zwei Preisträger ausgezeichnet).

Kategorie „Menschen im Mittelpunkt“

Kongresshotel Potsdam am Templiner See
OSGV Hotel- und Kongress GmbH & Co. Betriebs KG Kongresshotel Potsdam
kongresshotel-potsdam.de

 

Das überzeugte die Jury:

Wenn sich ein Hotel explizit den Umgang mit der Belegschaft als Alleinstellungsmerkmal auf die Fahnen schreibt, zeugt das von einem ganz neuen Verständnis in der Hotellerie. Etwa 200 Menschen arbeiten hier und halten dem Betrieb durchschnittlich sechs Jahre lang die Treue – eine außergewöhnliche Loyalität.
Die Menschen stehen hier im Mittelpunkt. Und eben nicht nur die Gäste, sondern gleichberechtigt die Belegschaft. Das ist seit Jahren eine stabile Säule des Unternehmens und die Ursache dafür, dass Fachkräftemangel hier ein Fremdwort ist, denn im Kongresshotel werden sie selbst ausgebildet und gefördert.

 

Kategorie „Tourismus für Alle“

Der ElsterPark
Ein Leuchtturm in der Region Elbe-Elster und für das Land Brandenburg
ElsterPark Bildungs- und Begegnungsstätte
elsterpark-herzberg.de

 

Das überzeugte die Jury:

Der ElsterPark schafft Chancen und Freiräume für Teilhabe und Integration. Hier begegnen sich Menschen mit und ohne Behinderung in einer innovativ ausgerichteten Erlebniswelt. Und diese bietet weit mehr als nur barrierefreie Unterkunft: Familienurlaube, Geschäftstreffen, Rad- und Kanutouren sind im Angebot ebenso wie frische, saisonale Gastronomie und ein Hochseilgarten. Das Gesamtpaket überzeugt mit Ideen und Nachhaltigkeit und lebt durch und durch vom zentralen Thema „Begegnung“.

 

Kategorie „Zielgruppen und Märkte“

Coconat
A Workation Retreat – Relax and Get Some Work Done!
COCONAT space
coconat-space.com

 

Das überzeugte die Jury:

Brandenburg braucht Vordenker, die den ländlichen Raum neu und kreativ nutzbar machen. Coconat postuliert eine neue Form der Lebenskultur, eine reale und umsetzbare Verbindung zwischen Leben und Arbeiten. Die Kombination aus Co-Working und Co-Living spricht die Menschen an sich an, anstatt nur auf Geschäftstourismus zu setzen. Mit vorbildlicher Vernetzung von lokaler bis internationaler Ebene gelingt ein kreatives Lifestyleprodukt, das bestens in die Marke Brandenburg integriert werden kann.

 

 

Kategorie „Zielgruppen und Märkte“

Luther-Pass
Landkreis Elbe-Elster
lutherpass.de

 

Das überzeugte die Jury:

Wenn der Luther-Pass im Jahr NACH dem Reformationsjubiläum den Tourismuspreis gewinnt, ist das der Beweis für die sinnvolle, nachhaltige und vor allem erfolgreiche Weiterentwicklung. Das Produkt an sich ist hochprofessionell auf digitaler, marketingseitiger und haptischer Ebene, ausgezeichnet vernetzt und innovatives Vorbild für den Kulturtourismus des Landes. Es ist gelungen, aus einem saisonal-regionalen Angebot ein thematisches, dauerhaftes Produkt zu machen, das Gäste in die Region holt und das Thema in deren Köpfen verankert.