Bewerbung

Einreichungen für den Tourismuspreis 2019 des Landes Brandenburg können jeweils in einer der drei neuen Kategorien vorgenommen werden. Es werden drei gleichwertige Preise (nicht mehr wie in Vergangenheit ein 1., 2. und 3. Preis) vergeben. Die Kategorien orientieren sich an den Handlungsfeldern und Handlungsprinzipien der Landestourismuskonzeption (LTK) und können jährlich variieren. In 2019 stehen die folgenden Kategorien zur Auswahl:

1. Menschen im Mittelpunkt

Das Handlungsfeld 1 der LTK stellt die in den Mittelpunkt, die den Tourismus des Landes ausmachen: die Unternehmerinnen und Unternehmer sowie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihnen ist die Erfolgsgeschichte des brandenburgischen Tourismus zu verdanken. Um die Qualität des brandenburgischen Tourismus zu halten und weiter zu verbessern, sind innovative Konzepte zur Fachkräftesicherung essenziell. Wie können innovative Ideen und Personalstrategien dazu beitragen, die Attraktivität der Ausbildungs- und Arbeitsstätten zu verbessern? Wie können ganzjährige Personalkonzepte einen durchgehenden Leistungsstandard von Servicedienstleistungen garantieren? In dieser Kategorie wird ein Unternehmen ausgezeichnet, das sich besonders um die Festigung eines gut ausgebildeten Mitarbeiterstammes verdient macht.

2. Fokussierung der Zielgruppen und Märkte

Das Handlungsfeld 6 der LTK beschäftigt sich mit der Fokussierung der Zielgruppen und Märkte. Wie erreichen die Angebote diejenigen, für die sie gemacht sind? Essenziell ist in dieser Kategorie die Zuspitzung des Angebotes auf definierte Zielgruppen oder Märkte und damit auch ein klarer Zuschnitt der Produkte auf die Bedürfnisse dieses Personenkreises. Ausgezeichnet wird demnach ein Unternehmen, das sein Angebot klar zielgruppenspezifisch ausrichtet und vermarktet und damit eine hohe Wertschöpfungsintensität erreicht.

3. Barrierefreiheit: Tourismus für alle

Eines der zugrunde liegenden Handlungsprinzipien des brandenburgischen Tourismus ist der barrierefreie Tourismus für alle. Dies bezieht sich einerseits auf die Teilhabe von Menschen mit Aktivitätseinschränkungen am gesellschaftlichen Leben, macht aber dort nicht Halt: Komfortbewusste, reiseerfahrene und auch fremdsprachige Gäste schätzen und fordern auch regelmäßig Barrierefreiheit und „Design für alle“. Projekte und Angebote, die in diesem Bereich neue Wege gehen, eignen sich für einen Vorschlag in dieser Kategorie.

 

Bewerben Sie sich jetzt:

Bitte geben Sie hier die Daten für Ihren Vorschlag ein. Felder mit einem * sind Pflichtangaben. Erst wenn alle Felder korrekt ausgefüllt wurden, kann der Vorschlag angenommen werden.

Nach dem Eingang Ihrer Kurzbewerbung bzw. Ihres Vorschlags (max. 500 Zeichen) werden Sie von uns kontaktiert, um weitere Informationen unter anderem zu den Bewertungskriterien von Ihnen einzuholen. Die „Markenmanager“ der TMB, welche die touristische Markenentwicklung auch in Ihrer Region begleiten, kommen persönlich auf Sie zu, wenn Sie Fragen haben. Auf der Basis dieser Informationen bewertet die Jury die eingereichten Bewerbungen und entscheidet, ob aus Ihrem Vorschlag ein Preisträger wird.

 

Mein/Unser Vorschlag für den Tourismuspreis 2019
Kategorie *

Titel des Vorschlags *
Informationen zum Vorschlag * Kurzbeschreibung des Angebots (max. 500 Zeichen) Noch Zeichen
Ansprechpartner für das vorgeschlagene Angebot
Institution *
Vorname *
Nachname *
Straße, Nr. *
PLZ *
Ort *
Telefon * /
E-Mail *
E-Mail Kontrolle *
Vorschlag eingereicht durch (nur für interne Zwecke)
Institution *
Vorname *
Nachname *
Straße, Nr. *
PLZ *
Ort *
Telefon * /
E-Mail *
E-Mail Kontrolle *
  Sind alle Daten vollständig und korrekt?
Zustimmung *
← Zurücksetzen